Symposien - Deutsch - Polnische Gesellschaft für Seelische Gesundheit

+49/7373/103288
+49/7373/103288
Direkt zum Seiteninhalt
Deutsch - Polnische
Symposien
Seit 30 Jahren findet jedes Jahr ein Symposium statt, abwechselnd in Polen und in Deutschland. Sie sind Gelegenheit für Partnerschaftstreffen und für den Berufsgruppen übergreifenden Erfahrungsaustausch über Psychiatrie, Neurologie, Psychologie und Soziologie. Die Themen der Symposien werden in der Regel auch aus philosophischer, soziologischer und historischer Perspektive betrachtet. Über den fachlichen Erfahrungsaustausch hinaus setzt sich die Gesellschaft die Bewältigung der Vergangenheit und die Überwindung von Vorurteilen in beiden Ländern zum Ziel. Deshalb stehen immer wieder auch historische, ethische und politische Themen im Vordergrund. Regelmäßig werden auch deutsch - polnische Tabuthemen offen diskutiert. Jedes Jahr nehmen an unseren Symposien ungefähr 200 Menschen aus Polen und Deutschland teil.
XXX Deutsch - Polnisches Symposium

Warszawa, 26 - 28 September 2019

In diesem Jahr feiern wir den XXX. Jubiläum unserer Gesellschaft, die eine Gelegenheit gibt, einen Rückblick auf diese dreißig Jahre zu werfen und eine Vision für eine weitere Zusammenarbeit zu formulieren. Im Anhang befindet sich ein Entwurf eines Tagungsprogramms zum Thema "Zeiten gesellschaftlicher Unsicherheit und Spaltung – Psychiatrie zwischen Ausgrenzung und Dialog ".
Aus verschiedenen Gründen entstand in der westlichen Zivilisation, auch in Polen und Deutschland, ein Gefühl sozialer Unsicherheit. Dies ist wahrscheinlich sowohl auf wirtschaftliche, existenzielle (Suspendierung, Verwischung des Wahrheitsverständnisses) und politische Faktoren als auch auf Faktoren zurückzuführen, die sich auf die Art der Sprache beziehen, mit der wir kommunizieren. Wir werden diese Phänomene aus verschiedenen Perspektiven reflektieren und versuchen, Antworten auf die Schwierigkeiten zu finden, die unsere Zeit mit sich bringt.
Das XXX. Symposium unserer Gesellschaft fand vom 26. bis 28. September 2019 in Warschau statt. Die Hauptstadt unseres Landes, in der Professorin Maria Załuska uns herzlich und gastfreundlich begrüßte, ermöglichte es uns, mit der Welt der Politik in Kontakt zu treten und die Veränderungen in den Organisationsmodellen der polnischen Psychiatrie zu untersuchen. Sie sind auch Teil der Antwort auf die Herausforderungen der Gegenwart.
Das Symposium erhielt finanzielle Unterstützung der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit.
Sympozjum otrzymało wsparcie finansowe Fundacji Współpracy Polsko - Niemieckiej.
Adresse
Deutsch - Polnische Gesellschaft für Seelische Gesundheit e.V.
c/o ZfP Zwiefalten, Hauptstr. 9 / 88529 Zwiefalten
Telefon
+49/7373/103288
Email
dpgsg@zfp-zentrum.de
Die Site enthält keine Elemente, die die Benutzeraktivität untersuchen.    Datenschutzinformation
Zurück zum Seiteninhalt