Gesellschaft - Deutsch - Polnische Gesellschaft für Seelische Gesundheit

+49/7373/103288
+49/7373/103288
Direkt zum Seiteninhalt
DEUTSCH - POLNISCHE GESELLSCHAFT FÜR SEELISCHE GESUNDHEIT


Die Deutsch- Polnische Gesellschaft für Seelische Gesundheit begann ihre Aktivitäten im Gründungsjahr 1989. Eine zentrale Motivation zur Gründung bestand darin, eine Brücke der Verständigung zu bauen, über die nach den schrecklichen Kriegserlebnissen Menschen gehen, sich verständigen und die gemeinsame Geschichte betrachten konnten. Ein weiteres Ziel der Gesellschaft bestand darin, voneinander zu lernen: über die seelische Gesundheit in beiden Ländern, die Psychiatrie, die Behandlungsmethoden oder die sozialpolitischen Verhältnisse. Nach fast 20 Jahren sind die Ziele immer noch aktuell und aus heutiger Sicht können wir feststellen, dass die Aktivitäten der Gesellschaft, die die allmählichen politischen Veränderungen (die Einigung Europas) förderten, weiter von Wichtigkeit sind.
Der Anstoss zur Gründung der DPGfSG kam einerseits aus dem Bewusstsein einer tragischen Vergangenheit, die unter dem Motto stand ``dagegen sein``, ``nebeneinander sein`` und andererseits aus der festen Überzeugung von der Notwendigkeit, eine gemeinsame Zukunft zu schaffen, also ``miteinander sein``.
VORSTAND DER GESELLSCHAFT

Vorsitzender: dr n. med. Łukasz Cichocki, Kraków

Stellvertretender Vorsitzender: Ralf Aßfalg, Zwiefalten

Sekretär:  
Dr. Bernd Meißnest, Gütersloh,
dr Artur Kochański, Lublin,

Rechnungsführer:
Karl-Peter Röhl, Kleve,
dr Jerzy Kubiak, Kraków.
Vorstand (Deutschland):
Dr. Elmar Spancken, Mönchengladbach
Dr. Helena Lacki, Kaarst
Dr. Werner Schütze, Berlin
Daniela Brandtner, Bielefeld
Jolanta Weglowski, Ehingen
Dr. Patrick Debbelt , Dortmund
Thomas Feld, Edewecht

Vorstand (Polen):
prof. dr hab. Maria Załuska, psychiatra, Warszawa
dr Paweł Smyk, Kraków
mgr Elżbieta Maludzińska, Bydgoszcz
prof. Marcin Ziółkowski, Bydgoszcz
mgr Krzysztof Nazimek, Opole
dr Maria Waloszek-Brzozoń, Opole
Ewa Bartecka-Pilasiewicz, Wroclaw

Revisionskommission:
Dr. Ralf Seidel, Mönchengladbach
Dr. Stefan Rickens,
dr Piotr Błądziński, Kraków
dr Marta Cichońska, Kraków
HELFEN AUCH SIE!

Sie können der Deutsch-Polnischen Gesellschaft für Seelische Gesundheit bei der Verwirklichung ihrer Ziele helfen
-  durch Ihre Mitgliedschaft (füllen Sie die Beitrittserklärung aus )
    -  durch Ihre Spende (steuerlich absetzbar)

    Für Ihre Unterstützung danken wir.
SATZUNG DEUTSCH - POLNISCHE GESELLSCHAFT FÜR SEELISCHE GESUNDHEIT
e. V. Sektion Bundesrepublik Deutschland
Präambel

Eingedenk der Tatsache, dass die Verantwortung für die seelisch Kranken und Be-hinderten zu den wichtigsten Aufgaben der Gesellschaft gehört und dass die Verantwortlichkeit für die Rechte der psychisch Kranken und Behinderten vor dem Hintergrund der grausamen Erfahrung in der Vergangenheit unteilbar ist, unter Berücksichtigung des gemeinsamen Anliegens der Psychiater und anderer Mitarbeiter der psychosozialen Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen des Wunsches nach Vertiefung der in den letzten Jahren geknüpften Beziehungen und der Förderung des beiderseitigen Gedankenaustausches, will der Verein die Zusammenarbeit für die Weiterentwicklung der psychiatrischen Versorgung in beiden Ländern fördern.
Adresse
Deutsch - Polnische Gesellschaft für Seelische Gesundheit e.V.
c/o ZfP Zwiefalten, Hauptstr. 9 / 88529 Zwiefalten
Telefon
+49/7373/103288
Email
dpgsg@zfp-zentrum.de
Die Site enthält keine Elemente, die die Benutzeraktivität untersuchen.    Datenschutzinformation
Zurück zum Seiteninhalt